Mittwoch, 24. Juni 2015

Lifestyle: Wedding Dreams

Die letzten Monate waren sehr spannend und voll mit dem Thema „Hochzeiten“ bepackt. Ich war beruflich für LILLY auf drei Messen unterwegs und habe die neuesten Trends in Sachen Brautmode 2016 ausgecheckt. Im April ging es los mit der European Bridal Week in Essen, im Mai reiste ich nach Barcelona zur Barcelona Bridal Week und im Juni fand die Interbride in Düsseldorf statt. Auf Instagram habe ich euch auf dem Laufenden gehalten. Ich arbeite in der Brautmodebranche und möchte immer up-to-date sein, was „in“ ist und wie die Braut von morgen aussehen wird. Eins vorweg, für jede Braut gibt es das passende Kleid! Sie braucht nur die richtige Beraterin, die für sie die ideale Passform findet und die Vorteile der Figur hervorbringt.


 
Bei jedem Kleid können nach Möglichkeit und Wunsch Änderungen vorgenommen werden. Träger dranmachen, einen Gürtel dazu, etwas mehr Bestickung, ein Herzausschnitt statt einem geraden – alles (fast) kein Problem. Zusammen mit einer Schneiderin, den Ideen der zukünftigen Braut und den Tipps der Beraterin kannst Du aus jedem Kleid Dein individuelles Design zaubern.
 

 
Was sind denn nun die Trends der kommenden Saison? Viel feine Chantilly-Spitze und auch dezentes Glitzer (ich nenne es eher Funkeln) bleibt auch im nächsten Jahr im Trend. Die Taille (jede Frau hat eine! Auch wenn sie es noch nicht weiß!) wird durch schmale Gürtel betont, gerne auch in zarten Nude oder Altrosé Tönen.



 
Am meisten haben mir schmale Kombikleider aus einem Satin- und einem durchsichtigen Oberkleid mit Spitzenapplikationen gefallen. Dabei kann das Kleid nicht nur im klassischen Weiß oder Creme ausgewählt werden, sondern in Pastellfarben, wie Caramel, Altrosa, helles Rosa, Babyblau und Mint.

 
 
Doch nicht nur die Braut kann so eine Kreation tragen. Hat sie mehrere Brautjungfern, ist es eine optisch schöne Idee diese in eine Kombi aus Altrosa und einem Vintageüberkleid einzukleiden, wobei die Braut für ihr Brautkleid einen Blütengürtel im selben Ton auswählt. Der Fantasie und der Kombinationsmöglichkeit sind dabei keine Grenzen gesetzt.

Ich habe geplant eine Hochzeitskolumne einzuführen und aus dem Nähkästchen und dem Backstagebereich zu plaudern. Freut euch auf lustige Geschichten und wertvolle Tipps!




 

Keine Kommentare:

Kommentar posten